Startseite
Platzhalter
Platzhalter
Stammtisch
Mitglieder
Termine
Berichte
Motorräder
Tourentipps
Ausflugstipps
Unterkunfttipps
Rankingliste
Fotowettbewerb
Gästebuch
Sponsoren
Kontakt
Links
Platzhalter
Kalenderarchiv
Kalenderbestellung 2018
Platzhalter
Platzhalter
Impressum

FJR-Tourer Deutschland
Wir kooperieren mit der, nicht nur virtuellen, Gemeinschaft FJR-Tourer Deutschland. Informationen rund um die Yamaha FJR1300 findet ihr auch auf den Seiten der FJR-Tourer Gemeinschaft

Openstreetmap Karten für Garmin

openstreetmap

Wir nutzen für Motorradtouren, seit einigen Jahren, die Daten vom OpenStreetMap Project. Diese OSM Karten können in MapSource und BaseCamp zur Motorrad-Tourenplanung genutzt werden. Die Karten können, auf der Webseite von Axel Schedler herunter geladen werden. Die OSM Karten gibt es seit April 2013 auch mit Höhenlinen für ganz Europa. freie Motorradtourenkarten OpenStreetMap für Garmin, MapSource und BaseCamp

Der FJR-Biker Stammtisch
Sachsen

in Kooperation mit den
FJR Tourer Deutschland

FJR Biker Sachsen Stammtisch Logo FJR Tourer Deutschland Logo

präsentieren

Sachsengugge
2017
FJR1300 Biker Stammtisch Eventlocation: Sachsengugge 2017
Webseite: Hotel Amselgrundschlößchen

von Donnerstag 31.08.2017 bis Sonntag 03.09.2017

Hotel Amselgrundschlößchen

01824 Kurort Rathen
Amselgrund 3
GPS Koordinaten
N50 57.555 E14 04.963

Lage der Unterkunft Hotel Amselgrundschlößchen auf der Karte

Motorradfahren durch Sachsen mit guggen.

Das Konzept: Wir möchten euch nicht nur die schöne Landschaft Sachsens zeigen, sondern auch ein paar Sehenswürdigkeiten unserer Region.
Trotzdem soll das Motorradfahren nicht zu kurz kommen.
Beschreibung:

Wir laden Euch recht herzlich in den schönsten Nationalpark Europas ein – dem Elbsandsteingebirge. Wir erkunden mit dem Motorrad die Sächsischen Schweiz.

Wir haben dieses Jahr ein besonderes Hotel für euch gefunden. Mitten im bunten touristischen Zentrum der sächsischen Schweiz.

Der Amselgrund ist das Tal des Grünbaches im Herzen der Sächsischen Schweiz und führt von Niederrathen bachaufwärts nach Rathewalde. Das wildromantische Tal betritt der Wanderer durch den Rathener Felsenkessel mit seinen bizarren Felsbildungen. Touristische Höhepunkte sind der Amselsee und der Amselfall, der über die, als Amselloch bezeichnete Grotte rieselt. Der mit reichhaltigem Baumbestand versehene Grund wird von einer Felskulisse umrandet. Im Westen steigen die Gansfelsen empor, im Süden die Feldsteine mit dem Türkenkopf und östlich erheben sich die Honigsteine mit der markanten Lokomotive. Mitten aus dem Talgrund ragt der auffällige Fels der Talwächters hervor.

 

Wir führen am Donnerstag eine kleine Aufwärmrunde durch. Am Freitag und Samstag werden wir ganztages Touren organisieren.

Genaueres erfahrt ihr etwas später.


nachfolgend findet ihr ein paar Informationen über die Region.

Rathen ist ein Kurort im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge im Freistaat Sachsen. Er liegt unterhalb der Felskulisse des Elbsandsteingebirges in der Sächsischen Schweiz ca. 35 Kilometer von Dresden entfernt. Der Ort gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Königstein/Sächsische Schweiz. Rathen ist die einwohner- und flächenkleinste Gemeinde in Sachsen.
Rathen besteht aus zwei Ortsteilen, die durch die Elbe getrennt sind. Deshalb müsst ihr die Anfahrt genau planen, sonst winken wir euch von der anderen Elbseite zu. ;-)

Die Burg Altrathen Die Burg Altrathen

Die Burg Altrathen ist eine Felsenburg auf einem Felsen. Im Gegensatz zur benachbarten Felsenburg Neurathen ist über die Geschichte dieser Anlage nur wenig bekannt. Vermutlich wurde sie gemeinsam mit dieser im 11. Jahrhundert gebaut. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Burg 1289. 1469 wird Altrathen gemeinsam mit Neurathen geschleift.1888 kauft der Industrielle Eduard Seifert die Reste der Burg und baut die Anlage bis 1893 im neogotischen Stil wieder auf. Von der mittelalterlichen Burg blieben nur noch die Kellerräume und Teile der Wendeltreppe des Bergfrieds erhalten.
Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Altrathen
Foto von Norbert Kaiser - eigene Aufnahme., CC BY-SA 3.0, Link
Die Schwedenlöcher Die Schwedenlöcher

Die Schwedenlöcher bezeichnen eine klammartige Seitenschlucht des Amselgrundes nahe Rathen in der Sächsischen Schweiz. Die tief eingeschnittene Schlucht entstand durch die Erosion des weicheren Sandsteines. Sie folgt in ihrem Verlauf der Hauptkluftrichtung im Elbsandstein. Ursprünglich handelte es sich um eine nicht erschlossene und nur schwer zugängliche Schlucht, die als Blanker Grund bezeichnet wurde. Als im Dreißigjährigen Krieg das nördlich gelegene Dorf Rathewalde im August 1639 von schwedischen Soldaten zerstört wurde, flohen die Bauern der Gegend in die wilde Schlucht und brachten sich und ihr Hab und Gut dort in Sicherheit. Auch in späteren Kriegszeiten diente die Schlucht als Zufluchtsort, so 1706 im Großen Nordischen Krieg, 1813 in den Befreiungskriegen und 1945 in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwedenlöcher
Foto von Dr. Bernd Gross - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Die Bastei Die Bastei

Die Bastei (305 m ü. NHN) ist eine Felsformation mit Aussichtsplattform in der Sächsischen Schweiz am rechten Ufer der Elbe auf dem Gebiet der Gemeinde Lohmen zwischen dem Kurort Rathen und Stadt Wehlen. Sie zählt zu den meistbesuchten Touristenattraktionen der Sächsischen Schweiz. Von der Bastei fällt das schmale Felsriff über 194 m steil zur Elbe ab. Sie bietet eine weite Aussicht ins Elbtal und über das Elbsandsteingebirge. Auf der Hochfläche hinter der Bastei befindet sich ein Hotel mit Restaurant. Schon der Name Bastei zeigt die frühere Einbindung der steil aufragenden Felsen in den Verteidigungsring der Felsenburg Neurathen an. 1592 wird der Fels erstmals durch Matthias Oeder im Zuge der Ersten Kursächsischen Landesaufnahme als Pastey erwähnt. Im Zuge der Entdeckung und touristischen Erschließung der Sächsischen Schweiz entwickelte sich der Basteifelsen zu einem der ersten Ausflugsziele. In der Reiseliteratur wird der Aussichtspunkt erstmals 1798 in einer Veröffentlichung von Christian August Gottlob Eberhard genannt. Einer der ersten Wanderführer, der Gäste zur Bastei führte, war Carl Heinrich Nicolai, der 1801 schrieb: Welche hohe Empfindungen gießt das in die Seele! Lange steht man, ohne mit sich fertig zu werden (…) schwer reißt man sich von dieser Stelle fort.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bastei_(Fels)
Foto von Thomas Wolf, www.foto-tw.de - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link
Festung Königstein Festung Königstein

Die Festung Königstein ist eine der größten Bergfestungen in Europa und liegt inmitten des Elbsandsteingebirges auf dem gleichnamigen Tafelberg oberhalb des Ortes Königstein am linken Ufer der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen). Das 9,5 Hektar große Felsplateau, was nach Scherbenfunden schon in der Bronzezeit 1100 v. Chr. besiedelt war,[1] erhebt sich 240 Meter über die Elbe und zeugt mit über 50 teilweise 400 Jahre alten Bauten vom militärischen und zivilen Leben auf der Festung. Der Wallgang der Festung ist 1800 Meter lang und hat bis zu 42 Meter hohe Mauern und Sandstein-Steilwände. Im Zentrum der Anlage befindet sich der mit 152,5 Meter tiefste Brunnen Sachsens und zweittiefste Burgbrunnen Europas.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Festung_Königstein
Foto von Fritz-Gerald Schröder - Fritz-Gerald Schröder, CC0, Link

nachfolgend ein kleines Video über die Gierfähre von Rathen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rathen

Titel: Gierfähre Rathen.webm Autor: Holger Motzkau Datum: 24 July 2013


Bisherige Telnehmer (Reihenfolge entspricht der Anmeldung!)
Nr.Teilnehmer 1Teilnehmer 2angemeldet
1Hans-peter H.Sonngard H.2017-02-01 00:02:22
2Dietmar W. .2017-02-01 00:03:55
3Bernd K.Claudia K.2017-02-01 00:04:45
4Peer A. .2017-02-01 00:04:50
5Rainer F. .2017-02-01 00:05:17
6Frank M.Marlis M.2017-02-01 00:06:46
7Alexander B. .2017-02-01 00:09:20
8Gunter B. .2017-02-01 04:51:38
9Gerhard L.Angelika L.2017-02-01 06:02:06
10Klaus B.Karin B.2017-02-01 06:08:38
11Eckhard S.Doris S.2017-02-01 06:09:18
12Ute K.Klaus D.2017-02-01 06:44:17
13Peter B.Kirchhof M.2017-02-01 06:49:42
14Michael N.Kerstin N.2017-02-01 07:03:32
15Eberhard F.Sylvia H.2017-02-01 07:30:16
16Werner K. .2017-02-01 08:30:24
17Wolfgang S.Edith S.2017-02-01 08:53:22
18Uli T.Ines T.2017-02-01 09:25:30
19Uwe G. .2017-02-01 10:22:45
20**************2017-02-01 12:18:07
21Martin W. .2017-02-01 12:46:10
22Axel S. .2017-02-01 13:01:07
23Olaf G. .2017-02-01 13:22:56
24Thomas H.Angelika H.2017-02-01 15:34:53
25Hansjürgen S.Lutz B.2017-02-01 16:36:08
26Hermann H.Ingrid H.2017-02-01 16:56:41
27Peter M.Katrin M.2017-02-01 18:43:42
28Uwe K.Roswitha K.2017-02-01 19:16:43
29Rado J. .2017-02-02 08:39:15
30Uwe B.Karsten S.2017-02-04 20:06:39
31Uwe S. .2017-02-05 21:23:35
32Lars D. .2017-05-05 08:48:42
33Hans jörg B. .2017-07-25 08:32:20
34Jens U.Birgit U.2017-08-01 20:00:30
35Denise H. .2017-08-10 20:48:02
Nachrückliste

Organisatorisches: Die Anmeldung kann vom 01.02.2017 bis 03.06.2017 hier (Anmeldung) vorgenommen werden. Sind alle Zimmer belegt, wird in die Nachrückliste geschrieben. Uns stehen aktuell 1 Einzelzimmer und 0 Doppelzimmer zur Verfügung, versucht euch bitte immer zu Zweit anzumelden und ein Doppelzimmer zubelegen, damit wir möglichst vielen die Teilnahme ermöglichen können.
Bildet Schlafgemeinschaften! :-)
Wichtiger Hinweis: Solltet ihr euch im Hotel (oder einer Alternative) selbst anmelden, fragt uns bitte vorher ob wir noch freie Kapazitäten haben. Wir müssen die Anzahl der Tourenteilnehmer wissen, damit wir die Touren und Lokalitäten planen können.

Preise und Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer: 171.00 Euro *

Preis pro Person im Einzelzimmer: 219.00 Euro *

  • drei Übernachtung inklusive reichhaltigem Frühstück vom Büfett
  • Abendessen im Rahmen der Halbpension als 4-Gang- Verwöhn(wahl)menü - gern auch einmal als Grillbüffet
    bzw. Kalt-Warmen-Büffet
  • Nutzung der umfangreichen Saunalandschaft während der Öffnungszeiten
  • Leihbademantel und -Saunatücher für die Zeit des Aufenthaltes
  • Parkplatz am Hotel kostenfrei vorhanden
  • Kurtaxe 1,50 Euro pro Person und Tag. (Erscheinen als Zusatzleistung. Diese Gebühren werden von der jeweiligen Gemeinde festgelegt.)

* Preise für Verlängerungen findet ihr im Anmeldeformular

Informationen
Tagfahrlicht beim Motorrad erlaubt Der Anbau von Tagfahrleuchten an Krafträdern war seit Oktober 2009 erlaubt, die Nutzung laut Straßenverkehrsordnung (StVO) allerdings noch nicht. Der Bundesrat hat zum 1. April 2013 die Änderung des § 17 Abs. 2a StVO herbeigeführt, so dass auch.. [mehr..]
FJR-Biker Stammtisch Sachsen ( Januar )
FJR-Biker Stammtisch Januar. Wir treffen uns am 2018-01-25 ab 18:30 Uhr im Bürgergarten Döbeln, 04720 Döbeln Friedrichstraße 20a zum Benzinquatschen und einer gemütlichen Runde. Wir bequatschen alles rund um die Yamaha FJR1300 und Motorradtouren.
Nur Insider kennen die Geschichte um das Objekt der Begierde zu jedem Stammtisch

Die Bezeichnung 'Pudding' für eine Süßspeise wurde laut dem Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm im deutschen Sprachraum im 18. Jahrhundert aus dem Englischen übernommen.
Schlagwörter
Deutschland Erzgebirge FJR1300 Garmin Geschichte Grenze Gäste Kilometer Leipzig Motorrad Motorradfahrer Motorradtouren Sachsen Sachsengugge Samstag Schweiz Strecke Touren Tourer Deutschland Treffen Tschechien Unsere Wetter Yamaha